Nah am Menschen


Bettina Polle


Ausbildungen

  • Dipl. Sozialarbeiterin (FH)
  • Weiterbildung in Systemischer Psychotherapie (BTS)
  • zertifizierte MBSR-Lehrerin/Trainerin (IAS)

Fort- und Weiterbildungen

  • MBSR- Weiterbildung bei Kabat-Zinn und Saki Sanktorelli
  • Mindfulness Self-Compassion (Selbst-Mitgefühl) bei Christopher Germer
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • regelmäßge Teilnahme an einwöchigen ZEN- und Kontemplationstrainings

Erfahrungen als Achtsamkeitstrainerin

  •  Mitarbeit an einem zweijährigen Forschungsprojekt des Zentrums für Empirische Pädagogische Forschung Landau gemeinsam mit Prof Heidenreich (Hochschule Esslingen) zum Thema "Selbstfürsorge und Achtsamkeit als Burnoutprophylaxe in psychosozialen Berufen"
  • Workshops und Lehraufträge zu, Thema Achtsamkeit/MBSR an der Dualen Hochschule Stuttgart und an der Hochschule Esslingen
  • Vorträge, Workshops und kontiunierliches MBSR- Training bei der Firma DÜRR Bietigheim Bissingen
  • freie MBSR-Kurse seit 2010
  • Achtsamkeits- und Meditationskurse zusammen mit Fr. Dr. Daiker im Hospiz St. Martin, Stuttgart
  • Workshops beim Klinikum Stuttgart, Fidus-Pflegedienst Ludwigsburg, Präsidium der DHBW Stuttgart, Firma Mahle, Palliativnetzwerk Stuttgart
  • MBSR-Einzeltraining mit Dialysepatienten

 

Praktische Erfahrungen

  • seit 20 Jahren psychosoziale Begleitung und Beratung von chronisch kranken Menschen und Menschen in Lebenskrisen
  • Aufbau und Leitung (Geschäftsführung) eines Vereines für chronisch nierenkranke Menschen
  • seit 15 Jahren Lehrbeaftragte an Hochschulen und freiberufliche Trainerin im Sozial- und Gesundheitswesen, u.a. zu den Themen: Sozialrecht, Kommunikation, Gesundheitsförderung, Stressbewältigung und Achtsamkeit
  • Yogapraxis seit 2003
  • Meditationspraxis seit 1998, intensiv in der Tradition des ZEN und der abendländischen Mystik/Kontemplation (Schülerin von Willigis Jäger) und Achtsamkeitsmeditation nach Jon Kabat-Zinn seit 2005

 


 

 



In der Meditation geht es ganz einfach darum, man selbst zu sein und sich allmählich darüber klarzuwerden, wer das ist.